Im Pyjama durch den Spätsommer.

So Freunde, Finale! Mein letztes Outfit ist, wie hätte es auch anders sein können, Schlabbo! Helle oversized Bluse kombiniert zu gemütlicher Buchse. Ich liebe diesen Pyjama Stil und es ist mir auch tatsächlich schiet-egal, ob die Nummer aufträgt - wassollichsagenishaltgemütlich! Ich hätte noch zig andere Variationen im Kopf gehabt, wie das 'California Girl' mit Sneakers, Shorts und weißen Kniestrümpfen, oder auch den 'Outdoor Lover' mit derben Boots, Leggings und Parka - aber das hier, das bin so richtig ich. Noch schnell den Hut aufgesetzt und fancy Heels angeschmissen, man möchte ja dann doch nicht wie DIREKT aus dem Bett aussehen, die kleine Smartpurse geschnappt und losstolziert - die Welt auskundschaften. Die ist schließlich 'ne Goldmine, sagen M83. Und die müssen es schließlich wissen! ♥

read entire story

Weinrote high-waist Shorts mit Herzchen.

Last but not least - Bluse zu Shorts. Je nach Anlass auch mit hohen Schuhen, oder auch Jeans Shorts kombinierbar. Für die etwas kältere Jahreszeit natürlich mit schwarzer Strumpfhose tragbar, allerdings würde ich dann auf Boots oder Stiefeletten umsteigen, ich finde das dunkle Beinkleid zu Loafers oder gar Ballerinen ziemlich gruselig, aber das ist Geschmackssache. Ich habe heute die 'Dandy' Variante mit high-waist Stoff-Shorts, 'Fliege' zur Bluse und Lack-Loafers gewählt. Ich liebe das Outfit total, wäre da nicht diese eine, nervtötende Sache mit der Hose. Freunde, kennt ihr diese Shorts, die beim Anziehen scheinbar perfekt sitzen, die jedoch, kaum seid ihr ein paar Schritte gegangen, derart High-Waist sitzen, dass zwar euer Bauch, nicht aber euer Po bedeckt ist und ihr das Gefühl habt, ihr würdet in Unterhose durch die Gegend laufen? Leider macht meine geliebte Herz-Shorts genau das :(. Da ist nur mit einem langen Mantel Abhilfe zu schaffen und trotzdem bleibt dieses ungute Gefühl, dass das Hinterteil frei liegt :D. Naja, nächstes Mal wird es einfach eine andere Shorts zu der Blusen-Schleifen-Kombi, die ich wie gesagt unfassbar gern mag und dann bin ich sowas von bereit für die Cocktail Bar und einen Drink.

read entire story

Michel aus Lönneberga - ein Lausbuben-Look für erwachsene Mädchen.

Kennt ihr noch Michel aus Lönneberga? Als ich in dem Outfit vorm Spiegel stand, war er das erste, was mir in den Sinn kam. Dabei habe ich weder sein wundervoll weißblondes Haar, noch die extrem coole Mütze im Angebot. Dennoch: Das Outfit hat was von einem Lausejungen, oder in meinem Fall eben Lausemädchen und das mag ich. Dabei war ich mir erst unsicher, ob Bluse zu Latzhose eine gute Idee ist. Aber die Kombi sieht nach Bäume klettern und Milch trinken, ganz viel Rennerei in hohem Gras und durch wilde Landschaften streunern aus, was eine ziemlich gute Sache ist. Leider macht es allen Anschein, als würde sich der Sommer aktuell nur noch ein letztes Mal aufbäumen und so werde ich die Shorts demnächst in die hinteren Schrank-Ränge verbannen müssen. Es hilft nichts - eine langbeinige Variante der Latz-Buchse muss her. Ich fände schwarze Leder-Optik extrem cool. Könnte ich dann auch super in Reykjavik tragen und wo passt ein Lausemädchen Outfit denn besser hin, als in den hohen Norden? Fehlt mir nur noch Michels coole Mütze und ich bin perfekt ausgerüstet für ein halbes Jahr voller Abenteuer! ♥

read entire story

Office Look - Rock zu weißer Bluse.

Bluse zu Rock kombinieren geht für mich nur, wenn eines der beide Stücke weit und das jeweils andere eng ist. Bei 'schlabbo' zu 'schlabbo' fühl ich mich körperlich oversized und bei 'tight' zu 'tight' etwas billo - also bleibt nur die Kombi aus beidem und ich fühl mich wohl. Dazu hab ich mich hier für eine schlichte Ledertasche und gaaaanz viel Schmuck um den Hals entschieden. Da der Look an sich sehr schlicht ist, habe ich für ein wenig mehr 'Spannung' einen verspielten und etwas auffäligeren Blazer als 'Oben Drüber' gewählt. Die Heels verlängern das Bein optisch und zack - fertig ist mein Outfit für den allseits beliebten Bank- und Versicherungs-Termin. Eine enge weisse Bluse hätte ich dementsprechend zu einem weiten Rock kombiniert, wie gesagt, ein Teil locker, eins weit, so mag ich das.

read entire story

Date Night Look, ganz in Weiß.

Was soll ich sagen: Ein weiterer Morgen, an welchem ich euch mit Spitze um die Ecke komme. Zur 'Date Night' lässt sich Weiß (Creme) hervorragend zu selbigem kombinieren, wie ich finde. Damit es nicht zu hart im Kontrast wird, hab ich mich statt üblichem Schwarz für Brauntöne entschieden (alles in Creme war mir dann doch zu viel) und Accessoires kombiniert, die dem Ganzen den übertriebenen Chic nehmen - denn da steh' ich überhaupt nicht drauf, wie ihr vielleicht wisst. Also 'retro' angehauchte Tasche geschnappt, Männerhut aufgesetzt und das Hemd weit offen gelassen, die Ärmel (erneut) hochgekrempelt. So wird aus der all white Kombi ein entspanntes und dennoch Ausgeh-taugliches Outfit für den abendlichen Bar-Besuch. Ich fand die Aufgabe: 'Weiße Bluse weiblich kombinieren' ehrlich gesagt erstmal ziemlich schwierig, mochte das fertige Outfit dann aber tatsächlich so sehr, dass es regelrechtes Klassiker Potential hat. Himmel, mein Geschmack hat sich über das vergangene Jahr tatsächlich ganz schön verändert. Oder sagen wir lieber: Verbreitert. Dem entspannten Schlabbo-Look werd ich sicher niemals abschwören. ;)

read entire story

Stadttauglicher Arbeitslook - zwei Outfit-Fliegen mit einer Klappe schlagen.

Und los geht's mit der ersten Variante - ich habe sie mal 'Der Städter' getauft. In vielen Jobs ist die weiße Bluse gewünscht, in einigen sogar Vorschrift und so hängt das gute Stück in zahllosen Schränken, ungeliebt, vielleicht sogar verachtet, da stets mit Business und viel Arbeit verbunden. Ich finde tatsächlich, dass weiße Bluse zu Jeans schnell sehr seriös aussieht - wie locker man sie auch kombinieren mag. Meine (und ich habe auch schon oft in meinem Leben dem weiße-Bluse-Zwang unterlegen, speziell auf Messen) ist daher immer etwas oversized, lässt sich an den Ärmeln gut shoppen und schnell ein wenig aufknöpfen, damit das Ketten-Layering zum Vorschein kommt. Ich finde, mit Boots und knalliger Strickjacke wird dann aus 'Der Spießer' kurzerhand 'Der Städter' und aus dem Arbeitsoutfit ein im Alltag tragbares Ensemble. Ich würde so durchaus ins Büro gehen (wichtig ist, dass die Schuhe gepflegt sind!) und war in dem Outfit gestern in der Stadt zum Frühstück. Ich finde, die Kombi geht also auch zu Käsebrötchen und Kakao absolut klar! Übrigens wird aus einer strengen Office -Frisur mit ein bisschen Zupfen und Haarspray in zwei Handgriffen ein messy Bun. ;)

read entire story