Der Sprung ins kalte Wasser und warum man ihn immer wieder wagen muss.

Ein neues Kapitel.
Location: auf, auf und davon

Ein paar Worte zu unserer aktuellen Situation: Wir haben es bereits durchsickern lassen: Wir wenden Köln den Rücken zu. Auf unbestimmte Zeit, mit einem wahren Sturm von Wehmut, aber niemals nie soll man bekanntlich sagen und wir lehnen uns nicht so weit aus dem Fenster, zu behaupten, dass dies ein Abschied für immer wäre. Dennoch, das Leben nimmt manchmal einen verrückten Lauf und in einem eben solchen befinden wir uns gerade. So haben wir in den vergangenen Wochen viel gegrübelt, viel besprochen, viel geplant und dann quasi über Nacht eine Entscheidung in Richtung Zukunft gefällt.

Es gibt diese Pläne und Hoffnungen, die man über Jahre mit sich trägt, aber nie umsetzt. Weil sich die Gelegenheit nicht ergibt, weil man nicht mutig genug ist, weil die Lebensumstände es gerade nicht richtig zulassen wollen. Und dann plötzlich wacht man eines morgens auf und erkennt seine Chance. Bei uns war am vergangenen Donnerstag dieser Tag gekommen. Nicht, dass wir nicht bereits seit Jahren einigen Träumen nachhängen würden, nicht, dass wir nicht seit Wochen von möglichen Umsetzungen geschwafelt hätten, aber am Donnerstag, da ist es uns klar geworden: Jetzt oder nie. Und als die Tür der Möglichkeit so vor uns aufschwang, da sind wir einfach hindurchgelaufen. Wir haben unsere Wohnung gekündigt, sie ins Netz gestellt, hatten gestern die ersten Besichtigungen und wenn alles glatt läuft, dann sind wir Mitte des Monats bereits auf dem Weg. Auf dem Weg in die alte Heimat. Es ist nicht so, dass wir unbedingt dahin zurück wollten, aber von dort aus lassen sich einige Dinge sehr viel einfacher organisieren. Unsere Familien sind dort, Unterstützung, Rückhalt und der Glaube daran, dass wir alles schaffen können, was wir wollen. So haben wir unser altes zu Hause als einen ersten Zwischenstopp in ganz neue Gefilde gesetzt und freuen uns nun auf die Sommermonate an den Seen, an welchen wir bereits gemeinsam unsere Jugend verbrachten, auf das Gammeln im Garten, das Fotos machen in den königlichen Gärten, auf die Zeit mit unseren Familien und auf das Verspeisen von ganz viel geilem Kuchen! :D

So sehr wir uns auf diese Zeit freuen - ein klein wenig mehr noch freuen wir uns auf das, was danach folgen soll. Auf die große Reise in eine ganz neue Heimat. Ihr ahnt es sicher: Im kommenden Jahr möchten wir für einige Monate in den hohen Norden umsiedeln und das endgültige Auswandern schon einmal vorsichtig antesten. Ein halbes Jahr in Island, wir wagen das jetzt einfach. Wie gesagt: Jetzt oder nie! Und nie kommt nicht in Frage. Wir werden euch auf dem Laufenden halten, sicherlich auch (wenn ihr das mögt), ein, zwei Beiträge mit Nützlichem und Wissenswertem zu dem ganzen Prozess verfassen. Aber das ist aktuell Zukunftsmusik. Erstmal geht es nach Hause und in einen geilo meilo Festivalsommer! ♥


Auslandsaufenthalt in Island, Reisebericht Island, Auswandern nach Island, Wanderlust, Zukunftspläne,  Fashion Blog   

Manchmal muss man es einfach wagen. Die Bedenken beiseite schieben, die Pfennige zusammenkratzen und den Schlachtplan nicht nur schmieden, sondern auch ausführen. Wir stehen uns an allererster Stelle selbst im Weg. Oft ist es doch so, dass man den EINEN großen Traum zwar hat - am Ende des Tages jedoch stets sagt 'theoretisch ginge es schon, aber...'. Selbstverständlich gibt es sie, die großen Aber's, doch wenn man ehrlich mit sich selbst ist, dann ist es meist nur die Angst vor dem Unbekanntem, dem Sprung. Man wälzt lieber die Probleme, die es geben könnte, als all das zu sehen, was man erreichen würde: seine Lebensziele. Seine Herzenswünsche. So manche 'Aber's' muss man gedanklich einfach wegfegen, beiseite schieben. Setzt also zum Sprung an und traut es euch! Was immer euer Traum auch sein mag - wenn ihr eine realistische Umsetzungsmöglichkeit seht, dann seid mutig und macht es!! Sonst steht ihr am Ende da und seht ganz deutlich, dass ihr die Möglichkeit gehabt hättet, aber zu feige gewesen seid. Eine Tatsache, die ihr euer Leben lang bereut. Wir haben es uns zur Maxime gemacht, niemals die Probleme in den Vordergrund zu stellen, sondern immer nur die Möglichkeiten. Nichts aufzugeben, was wir nicht einmal begonnen, nicht einmal probiert haben. Das Leben ist kurz und hält auch ohne unser Zutun immer mal wieder unangenehme (und angenehme) Überraschungen bereit. Den Rest bestimmen wir selbst! Bestimmen wir ihn doch in unserem Sinne und machen all das wahr, was uns wirklich erfüllt!

Follow on: Bloglovin - Facebook - Instagram - Pinterest - subscribe to Newsletter

DISCLAIMER: All items/clothes marked with an asterisk (*) are sponsored. This article might furthermore contain affiliate links. We may therefore receive commissions for purchases made through said links. Nevertheless, all tips and products shown and linked to are things we highly recommend. We will never put anything on Like A Riot that we haven’t verified and/or personally used. All paid posts are furthermore clearly marked as such.

Happiness only real when shared

Leave a comment

20 Comments

Fiona 3 years, 2 months ago

Sau cool! Ich wünsche euch alles Gute! Und drück euch die Daumen, dass alles so läuft wie geplant!

Viele Grüße
Fiona

Link | Reply

Kucki 3 years, 2 months ago

Alles Gute für euch. Aber ich frage mich, was mit deinem Verlobten ist? Kommt er mit oder führt ihr dann eine Fernbeziehung? Ich hoffe, die Frage ist erlaubt. Bin doch so neugierig.

Link | Reply

Eileen 3 years, 2 months ago

Das ist ein toller Plan, das kann nur ein toller Plan sein. Ihr klingt total begeistert und glücklich darüber, dann war es eine gute Entscheidung! Ich freue mich riesig über Eure Beiträge im Sommer und von Island ganz zu schweigen. ich hoffe,wir werden dann viiieeele viele Bilder sehen!! Alles Gute Euch! :)

Link | Reply

Lisa / the-appleberry 3 years, 2 months ago

Ich wünsche euch nur das allerbeste für euren Umbruch. Es gibt nichts besseres als alle Zelte abzubrechen und auf "into the great unknown". Wie schön auch, dass ihr das miteinander teilen könnt!

<3 Lisa

Link | Reply

Jeanne 3 years, 2 months ago

I love cream lace! Great picture!
XO
Jeanne
http://fashionmusingsdiary.blogspot.fr

Link | Reply

Yve 3 years, 2 months ago

Wie großartig! Toll! Ich freu mich für euch! Go for it! :) Freu mich auf die Beiträge und Fotos.
Da hatte ich den richtigen Riecher mit Island! :D

Link | Reply

jaybee 3 years, 2 months ago

das hab ich mich jetzt auch gefragt Oo
aber cool das ihr den schritt wagt. ich bin auch immer so ein schrecklicher angsthase. ich sollte auch mehr machen. jetzt wo ich single bin sollte ich mehr wagen.

Link | Reply

Linda 3 years, 2 months ago

ich freu mich unglaublich für euch,denn es gibt nichts schöneres als Lebensträume endlich wahr werden zu lassen. Manchmal muss man endlich den Schritt wagen und es einfach tun. Bei euch geht es ja sicher auch noch einfacher,denn ihr seit ja beide selbstständig und so nicht an einen Job gebunden :) ich hoffe sehr für euch das alles so klappt wie ihr euch das wünscht und vorgestellt habt :) liebste grüße :)

Link | Reply

leni 3 years, 2 months ago

ich freu mich für euch :-*

Link | Reply

Jasmine 3 years, 2 months ago

Ja saustark! Ich wünsch Euch alles Glück, Liebe und Freude für Euer Vorhaben und freu mich mit Euch! <3

Link | Reply

Pia 3 years, 2 months ago

Was sagt denn dein Verlobter dazu? Oder habt ihr euch etwas getrennt? :-O
Man sieht bei Instagram auch gar nichts mehr :(

Link | Reply

LikeARiot 3 years, 2 months ago

Wir gehen getrennte Wege, das stimmt. ;) Ich hoffe ihr versteht, dass ich mich da nicht großartig zu äußern mag! <3

Link | Reply

LikeARiot 3 years, 2 months ago

Ich hatte mich weiter unten schonmal kurz dazu geäußert. :)

Link | Reply

Jasmin 3 years, 2 months ago

Wie cool ist das denn bitte? Ihr seid die Geilsten! :D
Super Plan, ich bitte um genaue Berichterstattung :)

Link | Reply

Pia 3 years, 2 months ago

Oh, das tut mir leid :(
Mein Frage hätte ich auch ein bisschen diskreter formulieren können.
Ich, Trampeltier.

Link | Reply

Melanie 3 years, 2 months ago

Ihr Lieben,

ich finde das sehr mutig und ganz, ganz toll! Mit dem Alter (nein, ihr seid ncht "alt" :D ) wird es ja zunehmend schwieriger, einfach mal "auszubrechen" und einen kleinen Neuanfang zu starten. Bei mir steht auch noch ein Auslandspraktikum an, hoffentlich in Amsterdam.

Ich bin auf jeden Fall super gespannt auf eure Berichte und freue mich, dass euer Blog in letzter Zeit wieder deutlich interessanter geworden ist. Nicht böse gemeint, aber man merkt einfach, dass ihr liebt, was ihr tut. :) Weiter so!

Link | Reply

Vreni 3 years, 2 months ago

Ach Quatsch, ihr macht das jetzt wirklich? Super! :)

Link | Reply

Annika 3 years, 2 months ago

Ich bin schon seit Jahren stille Leserin deines und mittlerweile eures Blogs, muss mich jetzt aber doch mal äußern um einfach zu sagen, wie geil ich es finde, dass ihr das durchzieht und versucht euren Traum jetzt wirklich zu realisieren!! :) Kenne so viele Leute die unzufrieden mit Job oder Leben sind, aber nur die wenigsten trauen sich an ihre großen oder kleinen Träume heran! Ich drücke euch wirklich aus ganzem Herzen die Daumen!!! So! :D

Link | Reply

Verena 3 years, 2 months ago

ihr seid echt ein vorbild in sachen reisen und mutig sein! :) ich sollte auch mal mehr wagen! wo ist denn eure alte heimat?

Link | Reply

Hannah As 3 years, 1 month ago

oh wooooow
ich bin stolz auf euch! Ich weiß, dass ihr das toll meistern werdet. Jedoch hoffe ich, dass ihr vorher noch in den steirischen alpen vorbei schaut...ansonsten komm ich euch einfach ganz frech in island besuchen, dann hab ich wenigstens dort jemanden den ich kenne =D
ich bin schon wahnsinnig gespannt, wie sich dieser blog dann entwickeln wird. habt ihr schon genaue Pläne, oder ist erstmal nur der plan nach island zu gehen=)?
:*:*:*

Link | Reply