Interior Ideen: die selbstgebaute Retro Süßigkeiten Bar

Welcome to our Candy Shop!
Location: zu Hause, Reykjavik

Wenn wir eine Idee haben, dann warten wir nicht lange mit der Umsetzung. Unserer Ungeduld ist es geschuldet, dass das Apartment bereits zwei Wochen nach dem Einzug komplett eingerichtet und dekoriert war und nicht eine Umzugskiste mehr im Weg herum stand. Wir setzen uns was in den Kopf und dann machen wir es auch - wenn möglich SOFORT. Ein neuer Couchtisch muss her? Noch am selben Tag stehen wir im Geschäft und suchen uns das Schätzchen aus. Wir haben da so eine DIY Idee? Prompt beginnen wir zu malern und zu schrauben. Nun gab es in unserer Wohnung trotz einrichten in Höchstgeschwindigkeit immer diesen kleinen 'Schandfleck'. Ein überflüssiges Regal in der Küche, welches Platz weggenommen hat und dabei unschön aussah. Vergangene Woche haben wir morgens über einer Schale 'Lucky Charms' am Küchentisch gesessen und das Ding angestarrt. "Das muss jetzt weg - sollen wir heute mal Möbel umstellen?" Gesagt, getan, zwei Stunden später hatten wir ausnahmslos jedes Stück in Caro und Logos Bereich umgeräumt, eine kurze Einkaufsliste für fehlende Deko erstellt und dem blöden Regal einen neuen Platz zugewiesen - an welchem es nicht mehr unpassend wirkte. Der Schandfleck war aus der Küche gebannt und hinterließ dort Raum für Neues. Zeit, einen lang gehegten Traum in die Realität umzusetzen. "Sollen wir nicht eine retro angehauchte Süßigkeiten Theke basteln? So wie früher in den Tante Emma Läden?" Ähhh, JA! Einen Tag später schon fanden wir uns im örtlichen IKEA wieder und haben nach potentiellen Stücken für eine solche Theke geschaut. Im Kinderbereich sind wir fündig geworden, bei den Küchenuntensilien gab es die passenden Gläser und Flaschen zum Befüllen. Fehlten nur noch die Süßigkeiten. Natürlich haben wir es nicht ausgehalten bis zum nächsten Tag zu warten und sind direkt in den 'Tiger' gestiefelt. Für läppische (Achtung, festhalten) 77€ haben wir dort Süßigkeiten und Bonbons im Retro-Look gekauft. Beim Betreten des Ladens war dieser übrigens leer, als wir zum Bezahlen an der Kasse standen, bildete sich plötzlich eine fette Schlange hinter uns. Schön peinlich, stapelten wir doch Tütchen um Tütchen auf der Theke. Umso blamabler, da sich Damien Rice direkt hinter uns eingereiht hatte, seines Zeichens einer unserer absoluten Lieblingsmusiker und wir uns plötzlich noch stokeliger verhielten, als sowieso schon. Egal, die kleine Bar ist es allemal Wert, sich ein wenig geschämt zu haben.

Am nächsten Tag hing das gute Stück unter unserem Star Wars Triple, befüllt mit Süßigkeiten aus aller Welt und in jeder Geschmacksrichtung. Zum Einweihen gab es noch Schoko und Erdbeer Milchshakes und natürlich selbstgebackene Waffeln und Muffins. ♥ Wir zeigen euch heute unseren neusten Lieblingsplatz in der Wohnung und garnieren den Post mit einer kurzen Anleitung, wie ihr euch selbt einen Candy Shop basteln könnt - solltet ihr bei den folgenden Bildern ein wenig neidisch werden. ;)

Einkaufsliste

IKEA Schreibtischaufsatz FALKHÖJDEN - je 30€

IKEA Vorratsbehälter, z.B. FÖRVAR, VARDAGEN, KORKEN Serie - gesamt ca. 35€

(Retro) Süßigkeiten aus aller Welt, Lollipops, bunte Strohhalme

- z.B. Fruchtgummi Tüte, pastellfarbener Lutscher, Retro Lollis, Wonka Nerds, Nostalgie Candy Mix, Lakritz Mischung, Speckmäuse

Milchflaschen, Einkaufskörbchen, Etagere, Vorratsdosen, Kunstblumen

- z.B. retro Vorratsboxen, retro StrohhalmeMilchflaschen-Set, Petit Fours Glasglocke, Mini-Einkaufskorb, Deko-Fahrrad

Handwerkliches Geschick bedarf es nur beim Anbringen der beiden Regale, zusammengesteckt sind sie in fünf Minuten. Danach die ganzen Gläschen schön bunt befüllen und auf eurer neuen Auslage drapieren. Wir haben noch Limo Flaschen und Zuckerwatte im Töpfchen dazugestellt. Den Boden unter unserem neuen Candy Shop wollen wir immer mal wieder passend umdekorieren. Jetzt für den Sommer sind das weiße Fahrrad mit Kunstblumen (Pommes' Sicherheit geht vor, daher keine echten Pflanzen) und ein paar Dekoboxen dort drapiert, im Winter wird es dann herrlich weihnachtlich mit Lichterketten und Glitzer-Rentier - versteht sich von selbst! Und auch die Süßigkeiten passen wir mit Zuckerstangen und Rot-Weiß Thema an Caro's liebste Zeit im Jahr an. Sie kann es jetzt bereits kaum noch erwarten. :D

Kurzer Disclaimer: Dies ist keine Kooperation mit IKEA (schade eigentlich! ;P), sondern der einfachste Weg, um in kürzester Zeit eine Süßigkeiten Theke mit Retro Charakter zu bauen. Viel Spaß beim Naschen!  ♥

Follow on: Bloglovin - Facebook - Instagram - Pinterest - subscribe to Newsletter

DISCLAIMER: All items/clothes marked with an asterisk (*) are sponsored. This article might furthermore contain affiliate links. We may therefore receive commissions for purchases made through said links. Nevertheless, all tips and products shown and linked to are things we highly recommend. We will never put anything on Like A Riot that we haven’t verified and/or personally used. All paid posts are furthermore clearly marked as such.

Happiness only real when shared

Leave a comment

1 comment

Didi 1 month, 2 weeks ago

Hallo Ihr Lieben, nachdem ich mir endlich, nach ganz vielen Jahren, einen großen Traum erfüllt habe....nämlich eine flaschengrüne Ledercouch, könnt Ihr mich heute, wenn ich darauf sitze, nicht mehr erkennen, denn ich bin nun genauso grün, und das vor Neid, auf dieses zuckersüße Regal. Eichfach toll. Danke für diesen Post. Lieben Gruß Didi ;-)))

Link | Reply