Zu klein, zu groß, zu dick, zu dünn? Schönheitsfehler hat die Gesellschaft, nicht wir.

Das Leben ist zu kostbar, um es an ein oberflächliches Schönheitsideal zu binden.
Location: zu Hause, Reykjavik

Wisst ihr, wir wollten heute eigentlich etwas ganz Anderes veröffentlichen. Nichts zum ThemaSchlankheitswahn und ganz sicher auch nichts zur Bloggerbranche. Aber zwei Dinge haben uns dazu bewogen, heute doch noch einmal das leidige Thema mit der Waage anzuschneiden: Zum einen ein großartiger Beitrag auf Josie Loves, zu dem eigentlich nichts mehr hinzuzufügen wäre (unbedingt lesen - klick!), zum anderen ein Kommentar zu einem von Lindas letzten Outfits. Eine Leserin sagte, dass Linda der Plissee-Rock so gut stehen würde und sie selbst schon ewig in die Stücke verliebt sei, sowas aber niemals tragen könne, aufgrund ihrer Körpergröße. Und da haben wir uns angesehen und gedacht: Wir müssen mal wieder aufräumen. Mit Klischees und vor allem, mit der Wahrnehmung, die man offenbar von uns hat. WIR SIND KLEIN! Jedes Mal, wenn wir jemandem im realen Leben begegnen, kommt als Erstes ein großes 'Ohhh, ich dachte, ihr wärt viel größer.' Nein. Caro ist 1,66m und Linda sogar 'nur' 1,61m. Warum genau ist das so verwunderlich? Wann ist eigentlich die Annahme entstanden, Bloggerinnen seien alle mindestens über 1,70m? Hätten Traummaße und eine Haut ohne jedwede Pore? Wann wurde denn aus dem Blog, wie er einst war, eigentlich genau so eine Scheinwelt, wie der Rest des Modezirkus?

Ein weiterer Kommentar kam neulich auf Lindas Instagram: 'Hast du abgenommen? Sieht super aus?' Nein, hat sie nicht. Wir wiegen seit der Oberstufe dasselbe, plus/minus maximal zwei Kilo. Bei Linda wären das 56kg, bei Caro 55kg. Das ist kein Staatsgeheimnis, vor allem mal deswegen, weil es herzzerreißend EGAL ist. Manchmal machen wir Sport, manchmal essen wir Lasagne. Manchmal haben wir Bock auf Obst, meist aber auf Amicelli und Kinder Pingui. Wir rechtfertigen uns nicht mehr. Vor niemandem. Nur, weil wir einen Blog haben und zeigen, was wir so tragen, wie wir uns schminken und wohin wir gerne reisen, sind wir noch lange keine Models. Wollen wir auch gar nicht sein. Wir sind Blogger. Uns ist klar, dass die Zeiten vorbei sind, in denen ein Blog mit Selfie-Spiegelfotos funktionierte, dass nun eine gewisse Professionalität und entsprechende Bilder Voraussetzung sind, um das Ganze beruflich zu betreiben - und das ist auch gut so. Trotzdem ist ein Blog etwas von normalen Frauen für normale Frauen. Und das ist etwas, was nicht vergessen werden sollte. Das ist wichtig, verdammt. Hunderttausende Frauen stehen jeden Tag vor dem Spiegel und finden sich nicht perfekt genug. Blättern sich dann durch Zeitungen und zappen durch das Fernsehprogramm und bekommen Real-Life-Barbies vorgesetzt, die das vermeintliche Idealbild unserer Gesellschaft präsentieren. Der Blog sollte dabei das Medium sein, was zeigt, wie wir Frauen wirklich aussehen, was wir tragen, wie wir fühlen. Keine neue Plattform für Abnehm-Tipps und Größe 32. Es ist ok, wenn man Modetrends setzt, aber es geht uns auf den Sack, dass Figur-Trends gesetzt werden. Jede Frau ist anders gebaut. Jede Frau hat ihre ganz eigenen Vorzüge. Es kann nicht sein, dass man heutzutage sein Leben damit verbringt, sich ständig an Trends anzuhungern, oder im Fitnessstudio einzuziehen. Immer den Idealen nachzujagen, die möglichst unerreichbar sind. Anstatt mal was zu lesen, sich auszutauschen über mehr, als nur die Figur und das perfekte Make-up. In was für einer Scheinwelt leben wir bitte? Wo bleibt da der Mensch an sich?

Die schönsten Frauen haben wir abseits dieses Rummelplatzes der Eitelkeiten getroffen. Frauen mit Kurven, mit Hirn, mit Herz. Super schlanke Frauen, die in ihrem Leben noch keine Hantel gehoben und das Wort Teatox nie gehört hatten. Sportliche Frauen, die sich einfach gern bewegen, sich abends aber trotzdem auch mal eine ganze Tafel Schokolade genehmigen. Frauen, die einfach leben und ihr Leben genießen. Frauen, die sich genau so akzeptieren, wie sie sind. Mit vermeintlich zusätzlichen Kilos, vermeintlich zu wenig Kilos, angeblich fehlenden Proportionen oder anderen gesellschaftlichen Schönheitsfehlern. Womit alles gesagt wäre: Das sind die Schönheitsfehler unserer Gesellschaft selbst, nicht eure, liebe Mädchen und Frauen und Vollweiber! ;)

Follow on: Bloglovin - Facebook - Instagram - Pinterest - subscribe to Newsletter

DISCLAIMER: All items/clothes marked with an asterisk (*) are sponsored. This article might furthermore contain affiliate links. We may therefore receive commissions for purchases made through said links. Nevertheless, all tips and products shown and linked to are things we highly recommend. We will never put anything on Like A Riot that we haven’t verified and/or personally used. All paid posts are furthermore clearly marked as such.

Happiness only real when shared

Leave a comment

19 Comments

One Moment 1 year, 8 months ago

Wie schon auf Facebook kommentiert: Ein sehr guter Beitrag. DANKE!

Link | Reply

Ines 1 year, 8 months ago

Genau so isses Mädels! Bei einer Größe von 1,70m, weniger als 60kg und blondem Haar, glaube ich nicht, glücklicher als andere zu sein. Jede Frau hat ihre Problemchen und möchte schön sein und man braucht eine Menge Selbstbewusstsein, sich nicht den ständig wechselnden Trends anzupassen oder sich nicht durch sie beeinflussen zu lassen. Einer trägt nen tollen Vollbart und plötzlich sind Bärte in. Jemand behauptet, die tollste Farbe des kommenden Sommers ist wasauchimmer, und plötzlich sieht man nur noch diese eine Farbe in den Geschäften. Das ist doch dämlich. Ist es nicht wichtiger seinen eigenen Stil zu finden und man selbst zu sein - ohne jeden Quatsch mitzumachen? Sich wohlfühlen, ohne dem "Diktat" der Medien zu unterliegen? Und im übrigen: size doesn't matter. Viele Grüße aus K.thal.

Link | Reply

Mart 1 year, 8 months ago

Fein! Gut gesagt!!!

Link | Reply

favorites of the week | clarabour.de 1 year, 8 months ago

[…] eben habe ich auch noch passend zum Thema den tollen Beitrag von Like a Riot und darüber den Beitrag von josieloves […]

Link | Reply

kathrin 1 year, 8 months ago

Sehr toller Beitrag! :-)

Link | Reply

Janschuk 1 year, 8 months ago

superb geschrieben!

Link | Reply

Coco 1 year, 8 months ago

Ein perfekter Post. Danke:)

Link | Reply

Svenja 1 year, 8 months ago

Danke für diesen Beitrag! 100% Unterstützung von mir! Und noch ein DANKE, dass ihr immer so nah bei uns Lesern seid. Bei euch habe ich nie den Eindruck von irgendwelchen Models zu lesen, sondern von echten Persönlichkeiten. Wenn ich eure Geschichten und eure Mode anschaue, inspiriert sie mich, weil ich mich selbst darin sehen kann! DANKE <3

Link | Reply

Alexandra 1 year, 8 months ago

Dem kann man nichts mehr hinzufügen – ein wunderbarer Beitrag!

Link | Reply

Indie 1 year, 8 months ago

DANKE DANKE DANKE dass ihr auch die vermeintlich "zu dünnen" Mädelz erwähnt habt. Ist nämlich genauso verletzend ständig gesagt zu bekommen man sähe aus wie ein Streichholz.

Link | Reply

Mary 1 year, 8 months ago

Danke für diesen wunderbaren Beitrag ihr lieben. Mal wieder toll zu lesen und einfach so, so Wahr!!!
Ich könnte noch viel mehr sagen aber einfach DANKE!!!

<3 Fühlt euch gedrückt,
Mary von www.mintmary.com

Link | Reply

Mary 1 year, 8 months ago

Genau das fande ich auch so super!!!

Link | Reply

Hermine on walk 1 year, 8 months ago

Oh da habt ihr ja mal wieder einen richtig guten Beitrag aufs Papier gebracht. Ich stehe 100%ig hinter dem was ihr sagt. Ihr habe einfach recht, denn im enddefekt ist es total egal wie man aussieht weil nämlich wirklich das Innere entscheidet und einen Menschen liebenswert macht und nicht irgendeine tolle Figur.
Lg Hermine

Link | Reply

Janine 1 year, 8 months ago

Wow! Einfach nur WOW und DANKE für diesen wunderbar ehrlichen und Augen öffnenden Beitrag!!

Well done Girls!

Link | Reply

Elke 1 year, 8 months ago

Das ist doch mal ein Bericht , der mir gefällt. Thx..

Link | Reply

Sandra 1 year, 8 months ago

Toller Beitrag - ich stimme euch hier vollkommen zu!

Jede Frau und somit auch jede Figur ist anders, wunderschön und nicht miteinander zu vergleichen!

Wir sollten mal lieber unsere Figur feiern anstatt sie runterzumachen!

glg Sandra

Link | Reply

Moppis Blog 1 year, 8 months ago

Ich kenne das auch, bekomme oft zu hören, dass andere nie Maxi-Röcke oder Maxi-Kleider anziehen können, wenn ich solche Outfits veröffentliche. Und dann sind alle erstaunt, wenn ich schreibe, dass ich nur 1,58m groß bin. ;-)

Viele Grüße,
Moppi

Link | Reply

Anna 1 year, 8 months ago

Sehr schöner Beitrag :)
ich muss sagen, dass ich ja schon seit Jahren ein wenig auf Linda stehe - du bist nicht nur einfach hübsch, du hast so was wahnsinnig interessantes an dir und deine Figur ist nicht so langweilig dürr wie so manche Blogger (auch wenn sie vielleicht nichts dafür können - ich identifiziere mich einfach mehr mit dir) ... hach ... ich hör jetzt auf!

Link | Reply

LikeARiot 1 year, 8 months ago

Huch, vielen lieben Dank, da bin ich jetzt mal kurz verschämt.
Das sind extrem nette Worte, die mir seit Stunden ein leicht dämliches Lächeln ins Gesicht gepinselt haben. :D
Beste Grüße <3

Link | Reply